Beta-Server
Sortiert nach:
Nach Servern suchen
Metin2 Beta-Server
Hier findest du alle P-Server, welche sich momentan noch in der Betaphase befinden.

Metin2 Hacks und Bots Download

Wer an Metin2 denkt, dem ist das Wort „Hack“ oder „M2 Bob“ in der Regel mehr als geläufig. Nahezu jeder Spieler hat höchstwahrscheinlich mehr als einmal mit dem Thema „Metin2 Hacks“ gehabt – nicht wenige stießen dabei auf die Hochburg der Programmierer sogenannter „unautorisierter Programme“, gegen deren Verwender die Metin2-Community bereits sehr früh vorzugehen drohte und diese Drohung alsbald zu bitterem Ernst werden ließ: Täglich wurden dutzende von Accounts, die mit unverständlichen Buchstabenkombinationen und spastischem Spielverhalten Aufsehen erregten.

Doch wie kam es zu diesem Ansturm auf die Bastion Game-Client? Die ersten Hacks schrieben Legenden, wie Banjo1, MarcoPolo oder Remus, die nach und nach immer mehr Nachahmer fanden und sich als unverzichtbare Mitglieder der Metin2-Szene etablierten. Altbekannt ist der „Multihack by banjo1“, der neben diversen Client-Side-Funktionen, das heißt Funktionen, die nur der Spieler selbst sehen kann, auch den Attack- und Movespeed, den Moblock und den One-Hit-Hack enthielt.

Mit der Zeit kamen immer weitere Features dazu und allmählich fand die Modding-Szene ihren ersten Höhepunkt in der Kreation von Bots, also Cheats bzw. Hacks, die den Spielcharakter vollkommen ohne die Einwirkung des Spielers zu steuern vermögen. Die bekanntesten Versionen der Bots sind der „Level-Bot“ und der „Angel-Bot“.

Mit dem Level-Bot „EasyMetin2“, der eine komplette Map mit Anzeige des Radius, sowie umfangreiche Steuerungsfeatures beinhaltete und zunächst kostenlos war, wurde es selbst für den größten Gelegenheitsspieler möglich, binnen kürzester Zeit ein recht ansehnliches Level zu erreichen oder zumindest den Anfangsbereich mit Erfolg zu verlassen.

Hingegen wurde der Angel-Bot mit der Zeit als Metin2 Hack immer schneller auffällig, da durch das Anschreiben des Spielers die tatsächliche Aktivität des Nutzers relativ schnell aufgedeckt werden konnte und es in Folge dessen zu einer regelrechten Bannwelle kam, die für einen enormen Preisanstieg bei Perlen, Muscheln und Fischen sorgte.

Ein weiterer Kandidat, der bis heute sogar in einige P-Server integriert wurde, ist der Switch-Bot, der durch das Hinzufügen und Ändern von Bonis und einer Feststellfunktion, ob die gewünschte BoniKombination erreicht wurde, schnell die Herzen der Spieler gewinnen konnte und von Padmak, einer weiteren Legende, ins Leben gerufen wurde und mittlerweile ebenfalls viele Imitatoren fand. Das Benutzen von Metin2-Hacks ist nach wie vor nicht erwünscht und der Publisher GameForge4D GmbH geht derzeit akribisch gegen Nutzer vor, die jedoch von der Modding-Szene mit immer neuen und besseren Hacks, Bots und Cheats ausgestattet werden gegen die der clienteigene Hackshield nichts auszurichten vermag.

Ob der moralischen Richtigkeit der Verwendung von Hacks im MMORPG Metin2 lässt sich streiten, denn sicher ist, dass auch mit dem Einsatz von Bots der Spielspaß gewährleistet werden kann. Nur auf das Verwenden von Hacks im Beisein anderer Spieler sollte verzichtet werden.

Inhaltsverzeichnis der M2 Serverinfo Toplist Seiten

Unsere Partner:
20160316064534http://www.m2-server.info/inc/images/partner_flyingmen.png20160316064534http://www.m2-server.info/inc/images/partner_akura.png20160316064534http://www.m2-server.info/inc/images/partner_topmetin.png20160316064534http://www.m2-server.info/inc/images/nico.pngTaubBenTV
Partner werden
© M2 Serverinfo

Alle Websiteninhalte gehören ausschließlich
www.m2-server.info und sind urheberrechtlich geschützt.

Webseitenumsetzung: Luki4Fun & Flying Men Dev.
X